Zum Film

Das katholische Kirchenprogramm von SAT.1 wird seit beinahe zehn Jahren mit großem Erfolg von der Ifage Filmproduktion produziert. Im monatlichen Rhythmus wechseln sich die katholischen und evangelischen Kirchen mit der Gestaltung des Sendeplatzes bei SAT.1 ab. Ausgestrahlt wird "So gesehen" jeden Samstag um 17:28.

Bruder Paulus, Kapuzinerpater aus Frankfurt am Main, moderiert seit Januar 2000 die Sendung und prägte einen neuen Stil der Sendung. Er spricht die Menschen zu einem aktuellen Thema, das ihm auf der Seele liegt, direkt an. In der Zeitung, im Internet, im Gespräch mit seinen Mitmenschen findet er die Themen, die er durch die Brille des kritischen Christen betrachtet und "so gesehen" andere Sichtweisen eröffnet. Bruder Paulus formuliert seine Botschaften mal heiter, mal ernst, mal salopp - aber immer ohne moralischen Zeigefinger zu erheben. Er möchte nicht belehren, sondern zum selbstständigen Nachdenken über Entwicklungen in unserer Gesellschaft aus einem christlichen Verständnis heraus anregen.

Zu besonderen kirchlichen Anlässen besucht das "So gesehen"-Team die Bischöfe in ganz Deutschland, um auf diese Weise Gedanken aus der Kirche zu den Zuschauern zu tragen. An Ostern erzählte Bischof Dr. Thissen von der Reeperbahn, die Bedeutung des Pfingstfestes  erklärte Bischof Hohmann aus Würzburg an geschichtsträchtigem Ort - am Grabmal Walters von der Vogelweide.

Sendetermin:

samstags um 17:28 Uhr auf SAT.1

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly